Gegen Akne

Ich kann mich noch sehr gut an meine Akne erinnern. Der Verlauf ist bei jedem anders. Bei manchen sieht es „nur“ unschön aus, bei anderen -wie z.B. bei mir- kann es auch ziemlich weh tun. Ich konnte teilweise nicht mal mehr richtig auf der Seite schlafen.

Ich war damals ziemlich oft bei meiner Ärztin, weil ich mir selber nicht mehr zu helfen wusste. Sie hat mir dann Medikamente verschrieben, die mir teilweise auch geholfen hatten, ich dann aber nach einer Zeit wieder abgesetzt habe, nachdem ich mir den Zettel mit den Nebenwirkungen einmal angeschaut habe…

In meiner Verzweiflung (eigentlich leider viel zu spät) habe ich im Internet nach Infos und Mittel gegen meine Akne gesucht. Tatsächlich habe ich damals dann gemerkt, dass das Problem das ich hatte weiter verbreitet ist, als ich mir ursprünglich dachte. Was wiederum bedeutet, dass ich genug Erfahrungsberichte hatte, nach denen ich mich richten konnte. Nachteil dabei war jedoch, dass die Meinungen teilweise ziemlich auseinander gingen und mir nichts anderes übrig blieb als eine Hand voll Mittel gegen meine Akne raus zu suchen und sie alle auf eigene Faust auszuprobieren.

Tatsächlich habe ich sämtliche Möglichkeiten ausprobiert, manche mit mehr, manche mit weniger Erfolg. Um vielleicht dem ein oder anderen Mitleidenden helfen zu können, habe ich meine persönlichen Erfahrungen zusammengeschrieben. Fangen am besten gleich bei den Hausmittel gegen Akne zu lesen an.

Ich möchte aber an dieser Stelle auch nochmal darauf hinweisen, dass das alles meine persönliche Erfahrung ist und das was mir geholfen hat, bei anderen nur teilweise oder gar nicht geholfen hat und anders herum. Da Akne verschiedene Formen annehmen und verschiedene Gründe haben kann, bleibt dir leider nichts anderes übrig, als selber das zu finden, was für dich und deine Haut das Beste ist. Das Wichtigste dabei ist: nicht aufgeben bist du das Richtige gegen deine Akne gefunden hast!